Für Klimaschutz und Versorgungssicherheit

Sanierung von Bestands­gebäuden

Wir sind Ihr Ansprechpartner für eine Gebäudeenergieberatung!

Sie möchten eine Immobilie sanieren? Bei uns sind Sie richtig!

Häufig sind spürbare Verbesserungen mit geringem finanziellen und baulichen Aufwand möglich. Steigern Sie den Wohnkomfort und steigern Sie die Effizienz durch eine professionelle Energieberatung.

Bei der Sanierung des Eigenheims ist zurzeit besonders der individuelle Sanierungsfahrplan (iSFP) zu empfehlen. Die ausführliche Vor-Ort-Beratung, die nach einer detaillierten Bilanzierung einen schrittweisen Sanierungsfahrplan zum Ergebnis hat, wird mit 80% von dem BAFA bezuschusst. Dadurch wird der Eigenanteil nennenswert reduziert.

Die im Fahrplan enthaltenen Sanierungsmaßnahmen werden bei ihrer Durchführung zusätzlich mit weiteren 5% bezuschusst. Seit August 2022 wird dieser Bonus nicht mehr für die Anlagentechnik angerechnet.

Ein Großteil unserer Baubegleitungskosten kann mit 50% gefördert werden.

Kontakt mit dem Team des Ingenieurbüros Christoph Million

Sie möchten einen unverbindlichen Beratungstermin?

Welche Leistungen sind inkludiert?

Wir können Sie bei der Sanierung mit folgenden Leistungen unterstützen:

Telefonisches Erstgespräch bis zu 20 Minuten zur Abstimmung des geplanten Sanierungskonzeptes.

Fördermittelberatung, Erstellung eines Fördermittelkonzeptes und die Fördermittelbetreuung. 

Wir können bei der Fachplanung und Baubegleitung unterstützen. Viele dieser Tätigkeiten werden mit 50% bezuschusst.

Energieberatung für die energetische Entwicklung der Immobilie nach den Möglichkeiten und Wünschen des Bauherren. 

Energieberatung für die energetische Entwicklung der Immobilie nach den Möglichkeiten und Wünschen des Bauherren. Die anfallenden Kosten für die Erstellung des Sanierungsfahrplanes werden mit bis zu 80% (max. 1.300 €) bezuschusst.

Die Prüfung des Mindestfeuchteschutzes nach DIN 1946-6 ist bei größeren Dämmmaßnahmen an der Gebäudehülle obligatorisch durchzuführen. Die Erstellung eines Lüftungskonzeptes und somit die Prüfung des Mindestfeuchteschutzes übernehmen wir gern für Sie. 

Die Fördermittel werden auf Grundlage der eingereichten Angebote für die jeweiligen Sanierungsmaßnahmen beantragt. Wir prüfen die Angebote, sodass dem Erfolg der Sanierung nichts im Wege steht.

Im Rahmen einer Objektbegehung und einer Analyse der Verbrauchsdaten können wir für Sie erste Schwachstellen identifizieren und Sanierungsmaßnahmen vorschlagen. 

Die Förderung energetischer Sanierungen steht nicht nur Eigenheimbesitzern, sondern auch Vermietern zur Verfügung. Wir unterstützen Sie gern!

Wir beraten auch Eigentümergemeinschaften und entwickeln mit Ihnen zusammen eine Strategie für die energetische Entwicklung der Immobilie. Sollten Sie nur Einzelmaßnahmen planen, helfen wir auch hier das geeignete Konzept zu finden. 

Im Rahmen der Baubegleitung prüfen wir den Baufortschritt und führen den Abgleich mit der Planung durch. Sollten Unstimmigkeiten entstehen, werden diese umgehend protokolliert und an den Bauherren weitergeleitet. 

Damit eine Heizung effizient ausgelegt werden kann, muss eine Heizlastberechnung durchgeführt werden. Wir führen die raumweise Heizlastberechnung, welche auch für den hydraulischen Abgleich verwendet werden kann, nach DIN 12831-1 durch.